Zertifizierung – werden Sie Coach


ich schaff’s Coaches verbreiten ich schaff’s im Feld. Sie wenden ich schaff’s  in der Praxis an mit Kindern und Jugendlichen und sind Multiplikatoren in Einrichtungen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. Sie garantieren, dass ich schaff’s  mit der erforderlichen Haltung der Lösungs- und Ressourcen-Fokussierung durchgeführt wird, und sich immer an Zielen orientiert, die Kinder und Jugendliche sich selber setzen.

Das Angebot

  • Eintrag mit Name, Foto und Adresse auf der Website von ich schaff’s und auf der internationalen Website von Kids‘Skills als Coach und ElternCoach
  • Einladung zu den Fachtagungen von ich schaff’s und von Kids’ Skills

Die Voraussetzungen zur Qualifizierung als ich schaff’s – Coach

  • Teilnahme an 3 Tagen Praxis-Workshop zu ich schaff’s
  • Teilnahme an mindestens einem Supervisionstag zu ich schaff’s nach mindestens 3 Monaten Praxiserfahrungen
  • Vorlage einer mindestens 6- bis 10-seitigen Fallbeschreibung über die praktische Arbeit mit ich schaff’s
  • Vorlage eines 2-seitigen berufsbezogenen Lebenslauf mit Bild
  • Aufnahmegebühr von 80,00 EUR und Jahresgebühr von 25,00 EUR

Termine zu den Seminaren und Supervisionen finden Sie auf unserer Seite Veranstaltungen

Zertifizierung – Einrichtung


Werden Sie zertifizierte ich schaff’s – Einrichtung und machen Sie lösungsfokussiertes Arbeiten zu Ihrem Qualitätsmerkmal!

Das Angebot

Einrichtungen, die Lösungsfokussierung zu ihrem Markenzeichen machen wollen, wird die Möglichkeit angeboten, ein ich schaff’s Zertifikat für ihr Haus zu erwerben. Diese Zertifizierung bietet Ihnen die Möglichkeit, dies auch nach außen darzustellen.

Die Voraussetzungen

Als ich schaff’s Einrichtung bringen Sie den Nachweis, dass sie konsequent in ihrem Arbeitsfeld einen lösungsfokussierten Ansatz verfolgen und ich schaff’s in der Arbeit mit Kinder und Jugendlichen und in der Arbeit mit Eltern einsetzen:

  • Sie verfügen über ein ich schaff’s Kernteam von mindestens 3 Personen, die als Ansprechpartner für das „ich schaff’s“-Programm in der Einrichtung fungieren und diesbezüglich kollegiale Beratung anbieten.
  • mindestens 30 % der Mitarbeiter haben eine hausinterne ich schaff’s Schulung durch einen qualifizierten Trainer des ich schaff’s Instituts absolviert.
  • mind. weitere 30 % der Mitarbeiter haben eine Schulung durch ein Mitglied ihres eigenen Kern-Teams absolviert.
  • Das Kernteam hat einen Bericht zur Umsetzung lösungsfokussierter Arbeit in der Institution vorgelegt, aus der hervorgeht, dass das ich schaff’s Programm in mehreren Einheiten der Einrichtung umgesetzt wird.
  • Aufnahmegebühr von 250,00 EUR und Jahresgebühr von 60,00 EUR

Unter diesen Voraussetzungen wird das Zertifikat als ich schaff’s Einrichtung für drei Jahre erteilt.

Um die Zertifizierung zu verlängern, bringt die ich schaff’s Einrichtung den Nachweis einer kontinuierlichen Weiterentwicklung:

  • Das Kernteam besucht jährlich mindesten eine externe ich schaff’s Supervision oder die Institution führt einen hausinternen Supervisions-Tag bei einem Trainer des ich schaff’s Instituts durch.
  • Die Institution macht spätestens alle drei Jahre einen hausinternen Refresher-Kurs bei einem Trainer des ich schaff’s Instituts. Zur Qualitätssicherung wechseln die Trainer.
  • Die Institution legt alle drei Jahre einen Bericht zur Weiterentwicklung lösungsfokussierter Arbeit in der Institution vor.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zu maßgeschneiderten Inhouse-Seminaren für Ihre Einrichtung und zur Zertifizierung. Unsere Geschäftsstelle ist gerne für Sie da: info(at)ichschaffs.com

Weitere Termine zu ausgeschriebenen Seminaren und Supervisionen finden Sie auf unserer Seite Veranstaltungen